Fachberufsschule Warmbad Villach ist Bundessieger
in der Kategorie Junior-Barkeeper-Competiton 2018

Jährlich veranstaltet die Berufsschule für Gastgewerbe-Wien unter der Leitung von Herrn Dipl.-Päd. SR BDS Christian Rußbacher eine Junior Cocktail Competition für Berufsschulen. Mit den Sponsoren Schlumberber, Top Spirit, Brugal Rum, Monin und Coca Cola fand wieder am Freitag, den 8.Juni 2018 unter dem Namen des Spitzenproduktes `Brugal Rum´ eine Berufsschüler-Barkeeper-Meisterschaft statt.

01

Folgende Schulen stellten sich dieser Herausforderung:
Der Titelverteidiger, die Landesberufsschule Lochau, weiters die Landesberufsschule Geras, die Landesberufsschule Waldegg, die Landesberufsschule für Tourismus Bad Gleichenberg, die Landesberufsschule Wien Längenfeldgasse und die Fachberufsschule für Tourismus Warmbad Villach.

Wie jedes Jahr ist es für die Fachberufsschule für Tourismus Warmbad Villach immer sehr schwierig, Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu finden. Gerade Mitte Mai erwarten wir den letzten Turnus unserer Berufsschüler. Da die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen meist sehr viel Aufwand und Zeit investieren müssen, um den Abschluss positiv zu erfüllen und zudem die Trainingsphasen für die Meisterschaft sehr kurz sind (neun Tage) und auch nur in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00/23:00 Uhr stattfinden können, ist es kein Leichtes, Freiwillige zu finden.
Aber durch Hartnäckigkeit waren drei Teilnehmerinnen aus der Maturaklasse gefunden. Als ihnen jedoch erklärt wurde, was auf sie in den nächsten Tagen zukommt, wurden sie in ihrem anfänglichen Enthusiasmus deutlich etwas gebremst. Sara Reinsberger vom Romantik Hotel Seefischer aus Döbriach organisierte schnell noch zwei weitere Schülerinnen, nämlich Annabell Walze von Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim und Julia-Katharina Brandner vom Hotel Hecher in Wolfsberg, die sich tapfer der Herausforderung stellten. In den ersten beiden Tagen wurde eigentlich nur geforscht und getüftelt, welche Ingredienzien, Beigaben, Gläser, Garnituren und Anrichteformen hergenommen werden und wieviel von den Zutaten hineinkommt, um nicht nur durch Optik, sondern auch durch Geschmack überzeugen zu können.
In den nachfolgenden Tagen – einmal auch an einem Sonntag - wurde der Ablauf trainiert: Zeit, Handling, Arbeitssicherheit, Arbeitstechnik. Zwischendurch wurde natürlich immer Musik gespielt, wir haben sogar am letzten Tag die Musik geändert. In den letzten Tagen wurde das Augenmerk speziell auf Uniform, Show, Timing, Musik und Präsentation der Produkte, sprich der Cocktails gelegt.
Dann war es so weit, die Schülerinnen trainierten erstmals vor Publikum, und zwar vor Schülerinnen und Schüler und Internatspädagogen, diese wurden unsere ersten Zuschauer. Die Nervosität stieg, Fehler wurden gemacht, aber das blendeten die Mädels aus und am nächsten Tag versuchten sie ihren Auftritt vor der ganzen Schule. Die Generalprobe gelang und am Abend wurden nur mehr noch an Feinheiten gefeilt. Am letzten Abend vor der Meisterschaft wurden alle Zutaten verpackt und verschweißt, Gläser und Arbeitsmaterialien wurden eingepackt, Show und Präsentationsteile kontrolliert und verstaut. Espumas, Tropical-Mix, Säfte und Sirups wurden neu zubereitet.
Die Schülerinnen waren am Tag der Austragung voll motiviert. Fast schienen sie wie ausgewechselt. Durch ihre zuvorkommende Art, ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wurden sie in Wien schnell aufgenommen. Der gelungene Showteil und der Arbeits- und Geschmackspart haben geholfen, dass an diesem Tag erstmals die Junior-Cocktail-Competiton im Zuge der 14. Berufsschüler- Barkeeper-Meisterschaft der Bundessieg, der Einzelsieg im Geschmack (1.Platz und 3.Platz) und der Gesamtsieg im Einzel an Kärnten gingen.
Sieg Kategorie Geschmack:
1.Platz Julia-Katharina Brandner
, vom Hotel Hecher, Wolfsberg
3.Platz Annabell Walze, vomThermenhotel Ronacher, Bad Kleinkirchheim

Sieg Team und Gesamtwertung:
1.Platz Fachberufsschule für Tourismus Warmbad Villach: Julia-Katharina Brandner, vom Hotel Hecher, Wolfsberg
Annabell Walze, vom Thermenhotel Ronacher, Bad Kleinkirchheim
Sara Reinsberger, vom Romantikhotel Seefischer, Döbriach

Sieg Team, Einzel und Geschmackswertung:
1.Platz Julia-Katharina Brandner, vom Hotel Hecher, Wolfsberg

Wir danken den Trainern Herrn Christian Erlacher, selbst ehemaliger Berufsschüler der Fachberufsschule für Tourismus, jetzt Barchef der Vernissage Bar in Zürs am Arlberg für seine Tipps und Tricks, unserer Direktion BD Reinhard Angerer, dem Lehrerkollegium für Feedbacks und Tipps und Herrn Herbert Branz, BEd für die Durchführung und Organisation.
Herbert Branz, BEd
Autor (Knigge an Tourismusberufsschulen), Käsesommelier an Schulen

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Film vom Wettbewerb - zum Starten bitte klicken: